Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglich, setzen wir auf unserer Website Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf runtervomgas.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung („Einsatz von Cookies" und „Statistische Erfassung).

Runter vom Gas
Alle Ergebnisse

Ost vor West

Eine Studie des ADAC zeigt: In Dresden und Leipzig sind die zufriedensten Verkehrsteilnehmer unterwegs. Schlusslicht ist Köln.

 

29.11.2017

In Dresden und Leipzig ist die Zufriedenheit mit Blick auf den städtischen Verkehr am höchsten. Das ergab eine Befragung in den 15 größten deutschen Städten im Rahmen des ADAC Monitors „Mobil in der Stadt“. Auf den letzten Plätzen landen Duisburg und Köln.

An der repräsentativen Online-Studie haben Einwohner, Pendler und Besucher teilgenommen und die Qualität der Mobilität in Deutschlands 15 größten Städten bewertet. Das Ergebnis: Die Zufriedenheit mit dem städtischen Verkehr ist in Dresden und Leipzig am höchsten. In Duisburg und Köln hingegen am geringsten.

In allen Städten sind Fußgänger, Radfahrer und Nutzer des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) mit dem Mobilitätsangebot durchschnittlich recht zufrieden. Autofahrer haben die Bedingungen hingegen kritischer bewertet. Die Hauptgründe dafür sind laut Studie die Höhe der Parkgebühren, der Mangel an Parkplätzen und das Baustellenmanagement. Die Befragung zum Monitor „Mobil in der Stadt“ wurde im Sommer 2017 von der „komma Forschungs- und Beratungsgesellschaft“ im Auftrag des ADAC durchgeführt.

 

 

Die Ergebnisse des ADAC-Monitors „Mobil in der Stadt“ im Überblick.

https://www.runtervomgas.de/news/artikel/ost-vor-west.html