Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglich, setzen wir auf unserer Website Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf runtervomgas.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung („Einsatz von Cookies" und „Statistische Erfassung).

Runter vom Gas
Alle Ergebnisse

Verkehrszeichen sollen uns auf einen Blick warnen oder informieren. Doch manchmal sorgen die Piktogramme nicht für Klarheit, sondern eher für Verwirrung. Die Chance dafür ist vor allem im Ausland groß. Hier stoßen Touristen oft auf für sie völlig unbekannte Symbole. Einige der ungewöhnlichsten Exemplare haben es ins „Runter vom Gas“-Verkehrszeichenquiz geschafft. Wissen Sie, was sie bedeuten?

Was haben die Australier hier bloß vor?

A: Sie warnen vor orientierungslosen Fußgängern.

B: Fußgänger könnten auch diagonal über die Straße laufen.

C: In allen Richtungen ist gleichzeitig grün an der Ampel.

Warum explodiert das Auto auf dem belgischen Schild?

A: Um ein Durchfahrverbot von Autos mit Gefahrgut anzuzeigen.

B: Um den verbotenen Transport von Feuerwerkskörpern zu veranschaulichen.

C: Um ein Verbot von Wasserstoffautos zu symbolisieren.

Wofür steht das „E“ in Brasilien?

A: Parken verboten.

B: Parken erlaubt

C: Anhalten verboten

Was wollen uns die Dänen sagen?

 A: Vorsicht, Bahnübergang in 50 Metern!

B: Vorsicht, Radwege aus zwei Richtungen!

C: Vorsicht, Ende der zweispurigen Strecke! 

Wovor warnen diese Radfahrer in Finnland?

A: Vor erhöhter Kollisionsgefahr auf Radwegen.

B: Vor einer Benutzung des Radwegs aus beiden Richtungen.

C: Vor dem Ende des Radwegs an der nächsten Kreuzung.

Wofür dient dieser grüne Streifen in Frankreich?

A: Dort haben Fußgänger Vorrang vor Radfahrern.

B: Als Zeichen, dass Fußgänger und Fahrradfahrer plötzlich aus dem Wald kommen.

C: Als Weg für Fußgänger und nicht motorisierte Fahrzeuge.

Was gilt bloß bei diesem französischen Zeichen?

A: Eingeschränktes Halteverbot zwischen dem 1. und 15. eines Monats und komplettes Halteverbot zwischen dem 16. und 31. eines Monats.

B: Eingeschränktes Halteverbot auf dem linken oder rechten Fahrstreifen jeweils im halbmonatlichen Wechsel.

C: komplettes Halteverbot zwischen dem 1. und 15. eines Monats und eingeschränktes Halteverbot zwischen dem 16. und 31. eines Monats.

Was zeigt dieser isländische Lkw an?

A: Wendemöglichkeit für Lastwagen auf der linken Seite.

B: Lastwagen können rückwärts links einparken.

C: Vorsicht, Lastwagen biegen von links ein.

Was machen die Japaner, wenn sie dieses Zeichen sehen?

A: Hupen.

B: Stromführende Geräte ausschalten.

C: Keine Pilze am Straßenrand sammeln.

Parken in Litauen. Gar nicht so einfach! Was ist hier erlaubt?

A: Halteverbot: Nicht einzeln und nicht nebeneinander parken.

B: Halteverbot am ersten/zweiten des Monats.

C: Halteverbot an ungeraden Tagen.

Die Pinguine sind los in Neuseeland! Worauf müssen Verkehrsteilnehmer achten?

A: Auf Tiertransporte!

B: Auf querende Pinguine!

C: Auf Brutstätten von Pinguinen!

Was wollen uns die Norweger damit sagen?

A: Es sind mehr als zwei Parkplätze verfügbar.

B: Führerscheinanfänger dürfen nicht alleine fahren.

C: Die Fahrspur ist nur für Autos mit zwei oder mehr Insassen freigegeben.

Wann leuchtet dieses Schild in Österreich auf?

A: Wenn kein Platz auf Parkplätzen verschwendet werden soll.

B: Wenn ein Falschfahrer entgegenkommt.

C: Wenn nur eine Richtung befahrbar ist.

Wovor wird hiermit in Russland gewarnt?

A: Vor sehbehinderten Fußgängern.

B: Vor dem Stroboskop-Effekt in Alleen

C: Dem Gebrauch von Sonnenbrillen in Tunneln.

Wann steht dieses Schild an schwedischen Straßen?

A: Wenn ein Aussichtspunkt in Sicht ist.

B: Wenn eine Sehenswürdigkeit, wie hier der Lange Erik, in der Nähe ist.

C: Wenn Leuchttürme die Autofahrer ablenken.

Wann erscheint dieses Schild in Slowenien?

A: Bei einer Rastmöglichkeit mit Toilette.

B: Bei einem Rasthof mit Tankstelle

C: Bei einem Ausflugslokal

Dieses Schild warnt in Tschechien vor was?

A: Vor Nebel.

B: Vor dunklen Tunneln.

C: Vor Autodiebstahl.

Was passiert, wenn man hier in Tschechien geradeaus fährt?

A: Man erreicht eine Parkmöglichkeit für Busse.

B: Man landet auf einem Notweg für Lkw bei Bergabstrecken.

C: Man steckt in einer Sackgasse fest.

Wovor warnen die Ukrainer hier Autofahrer?

A: Vor dem Ende der asphaltierten Straße.

B: Vor einer Sackgasse.

C: Vor dem Ende der Straße und dem Beginn des Hafenbeckens.

Wie gut sind Sie durch den Schilderwald gekommen?

0-5 richtige Antworten

Sie gehen leicht im Schilderwald verloren. Deswegen nehmen Sie im Ausland lieber den öffentlichen Nahverkehr. Das ist nicht schlimm und sogar besser für die Umwelt.

6-10 richtige Antworten

Der Weg durch den Schilderwald macht Ihnen zwar noch etwas Angst, aber Sie erschließen sich schnell die Bedeutung der meisten Piktogramme. Recherchieren Sie die wichtigsten Schilder und Regelungen im Straßenverkehr vor Ihrer nächsten Auslandsreise.

11-15 richtige Antworten

Noch sind Sie kein Vollblut-Schilderprofi. Aber Sie sind nah dran. Auf der nächsten Reise entschlüsseln Sie auch noch das letzte rätselhafte Piktogramm im Schilderwald.

16-19 richtige Antworten

Sie schaffen es in Rekordzeit aus dem Schilderwald heraus. Auch dem absurdesten Piktogramm können Sie eine sinnvolle Bedeutung zuordnen. Sie sind ein wahrer Schilder-Profi!

Bilder: Shutterstock

https://www.runtervomgas.de/mitmachen/internationales-schilder-quiz.html